Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

EU will neue Atomgespräche mit Iran

EU will neue Atomgespräche mit Iran
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton rief die Führung in Teheran auf, möglichst bald ein neues Verhandlungsteam zu bilden. Ashton führt die sogenannte 5+1-Gruppe an, die aus den fünf Vetomächten USA, Frankreich, Großbritannien, China, Russland sowie Deutschland gebildet wird. “Wir hoffen, so bald wie möglich mit den neuen Unterhändlern zusammenzukommen”, so Ashton. Der im Juni gewählte iranische Präsident Hassan Ruhani tritt Anfang August als Nachfolger Mahmud Ahmadinedschads sein Amt an. Iran wird verdächtigt, unter dem Deckmantel der friedlichen Nutzung von Atomenergie Nuklearwaffen zu entwickeln. Die jüngste Verhandlungsrunde im vergangenen April im kasachischen Almaty ging ohne Ergebnisse zu Ende.