Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Israel glaubt an baldige Wiederaufnahme der Friedensgespräche

Israel glaubt an baldige Wiederaufnahme der Friedensgespräche
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Israel hat Pressemeldungen dementiert, denenzufolge es zu den Grenzen von 1967 zurückkehren würde, um den Weg für Friedensgespräche mit den Palästinensern freizumachen. Nach den jüngsten Vermittlungsversuchen von US-Außenminister John Kerry gibt sich Israel jedoch zuversichtlich. Ein Ende der dreijährigen Eiszeit in den Verhandlungen sei möglicherweise in Sicht:

Simon Peres, Präsident Israels:
“Außenminister Kerry ist ein gutes Stück weitergekommen. Die Chancen für eine Übereinkunft sind gestiegen. Der heutige und die kommenden Tage werden entscheidend sein.”

Nach seinem gestrigen Treffen mit Kerry setzte Palästinenserpräsident Mahmud Abbas für heute eine Sondersitzung der Führungsgremien von PLO und Fatah an, um über die Inhalte zu informieren.
Die Arabische Liga lobte Kerrys Pläne. Sie schafften eine gute Basis für eine Wiederaufnahme der Verhandlungen. Der US-Außenminister selbst sprach von einer “Annäherung der Positionen”. Einen Durchbruch könne er aber noch nicht verkünden.