Eilmeldung

Italien nimmt vor Malta gestrandete Flüchtlinge auf

Italien nimmt vor Malta gestrandete Flüchtlinge auf
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Italien hat die vor Malta gestrandeten 102 schiffbrüchigen Migranten aufgenommen. Nach ihrer Odyssee konnten die Flüchtlinge aus Eritrea und dem Sudan in Sizilien an Land gehen. Malta hatte sich geweigert, die Menschen aufzunehmen. Die neue maltesische Regierung verfolgt einen harten Abschiebekurs.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.