Eilmeldung
This content is not available in your region

Gewaltsame Auseinandersetzungen in ganz Ägypten

Gewaltsame Auseinandersetzungen in ganz Ägypten
Schriftgrösse Aa Aa

Die Gewalt in Ägypten hat sich auf das ganze Land ausgebreitet. In allen größeren Städten kam es zu schweren Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und Demonstranten.

Sympathisanten des entmachteten Präsidenten
Mohammed Mursi hatten, nachdem die Polizei die
Protestlager in Kairo geräumt hatte, mehrere öffentliche Gebäude in verschiedenen Provinzen gestürmt.

In Al-Minia, Sohag und Al-Arisch griffen Extremisten Kirchen an. Es handele sich um einen Rachefeldzug gegen koptische Christen, schrieben christliche Aktivisten im Internet, weil die Polizei die Protestlager aufgelöst habe.

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums wurden bei Straßenkämpfen landesweit mindestens 95 Menschen getötet und über 870 verletzt.

  • Cairo ‘War zone’ 14/08/2013

    Anadolu agency


View Egypt – Cairo protests cleared in a larger map

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.