Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Russland kämpft gegen die Fluten

Russland kämpft gegen die Fluten
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Im Fernen Osten des Landes steigen die Pegelstände nach schweren Regenfällen immer weiter. Mehr als 23.000 Menschen mussten wegen der schlimmsten Überschwemmung seit über hundert Jahren bereits ihre Häuser verlassen und in Sicherheit gebracht werden.