Eilmeldung

Mandela wieder Zuhause

Mandela wieder Zuhause
Schriftgrösse Aa Aa

Nelson Mandela hat nach fast drei Monaten das Krankenhaus in Pretoria verlassen. Noch am Samstag hatte Südafrikas Präsidialamt entsprechende Berichte dementiert. Wie es mittlerweile bestätigte, kehrte der 95Jährige in einem Krankenwagen zu seinem Haus in Johannesburg zurück. Der südafrikanische Nationalheld war seit dem 8. Juni wegen einer schweren Lungenentzündung im Krankenhaus. Sein Zustand wurde zuletzt als “kritisch aber stabil” beschrieben.
Präsidialamtssprecher Mac Maharaj erklärte: “Das Ärzteteam bewertet seinen Gesundheitszustand alle zwölf Stunden. Wir mischen uns in die medizinischen Entscheidungen nicht ein. Nun wurde entschieden, dass er nach entsprechender Umrüstung seines Hauses auch Zuhause intensivmedizinisch betreut werden kann.” Die Lungenprobleme Tata Madibas stammen aus seinen 27 Jahren Haft als politischer Gefangener, damals erkrankte er an Tuberkulose. 1990 kam er frei und wurde vier Jahre später erster schwarzer Präsident Südafrikas.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.