Eilmeldung

Polizei setzt auf Ratten zur Verbrechensbekämpfung

Polizei setzt auf Ratten zur Verbrechensbekämpfung
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Verbrechensbekämpfung will die Polizei in Rotterdam in Zukunft mit Ratten zusammenarbeiten. Diese sollen Dank ihres Geruchssinns bei Verdächtigen mögliche Rückstände von Schießpulver erschnüffeln. Trainierte Ratten irren sich in weniger als 5 von 100 Fällen.

Folgen Sie Euronews Deutsch auch auf Facebook und Twitter

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.