Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

USA und Russland einig über Syrien-Abrüstung

USA und Russland einig über Syrien-Abrüstung
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die USA und Russland haben sich auf die Vernichtung der syrischen Chemiewaffen geeinigt. Die Regierung in Damaskus muss demnach ihre Chemiewaffen-Arsenale innerhalb einer Woche offenlegen.

Das teilte US-Außenminister John Kerry bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem russischen Amtskollegen Sergej Lawrow in Genf mit. “Die USA und Russland sind sich seit langem darüber einig, dass es für den Konflikt in Syrien keine militärische Lösung gibt. Es muss eine politische Antwort geben, die am Verhandlungstisch gefunden werden muss,” so Kerry.

Falls sich der syrische Machthaber Baschar al-Assad nicht an die Auflagen hält drohen Konsequenzen. Kerry sagte, es gebe keinen Raum für Spielchen. Lawrow schlug einen sanfteren Ton an und erklärte: “Unsere gemeinsame Herangehensweise sieht keine Gewaltanwendung oder automatische Sanktionen vor. Jeder Vorfall muss im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen klar und deutlich bewiesen werden.”

Lawrow fügte hinzu, etliche Einzelheiten seien noch zu klären. Das Vorhaben müsse zunächst vom Sicherheitsrat beschlossen und mit der Organisation für das Verbot chemischer Waffen abgestimmt werden.