Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Colorado: Hunderte Menschen vermisst

Colorado: Hunderte Menschen vermisst
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der Verbleib Hunderter Menschen in den
Überschwemmungsgebieten im US-Staat Colorado ist unklar.
Die Behörden hoffen allerdings, dass die meisten der Verschwundenen bei Freunden oder Verwandten untergekommen sich. Mindestens vier Menschen starben durch die Fluten. Tausende mussten ihre Häuser verlassen.

Hauptsächlich betroffen ist das Gebiet um Boulder, aber auch in der Metropole Denver haben heftige Regenfälle Teile der Stadt unter Wasser gesetzt.

Die Nationalgarde ist im Einsatz. Meteorologen sagen für die nächsten Tage weitere Regenfälle voraus. US-Präsident Barack Obama hat für die Region den Notstand ausgerufen.