Eilmeldung

Ex-Schwergewichtsboxer Ken Norton ist im Alter von siebzig Jahren in den USA verstorben.

Ex-Schwergewichtsboxer Ken Norton ist im Alter von siebzig Jahren in den USA verstorben.
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der ehemalige Weltmeister hatte bereits im vergangenen Jahr einen Schlaganfall erlitten.

Unvergessen bleibt Nortons Titelkampf 1973 gegen Muhammad Ali, in dem er dem Box-Giganten den Unterkiefer brach.

Dem Rückkampf entschied Ali zu seinen Gunsten, erinnerte sich Norton.

“Wir haben während unserer Kämpfe viel geredet. Ali versuchte, seine Gegner mental zu erwischen – dann hat er meist gewonnen.”

Kurzzeitchampion Norton bestritt insgesamt 50 Profikämpfe und verlor davon sieben. Sein Gesundheitszustand hatte sich nach dem Schlaganfall zuletzt verschlechtert.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.