Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Chinas ehemaliger Politstar Bo Xilai muss lebenslang hinter Gitter

Chinas ehemaliger Politstar Bo Xilai muss lebenslang hinter Gitter
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Er wollte hoch hinaus, jetzt fällt er um so tiefer. Chinas einstiger Spitzenpolitiker Bo Xilai bekommt lebenslänglich. Wegen Korruption, Unterschlagung und Amtsmissbrauchs. Das Urteil des Volksgericht im ostchinesischen Jinan ist härter ausgefallen als erwartet worden war.
Die Kommunistische Partei hatte
Bo Xilai vor knapp eineinhalb Jahren fallen lassen, als bekannt wurde, dass seine Ehefrau den befreundeten britischen Geschäftsmann Neil Heywood ermordet haben soll. Im August 2012 wurde sie zu einer Todesstrafe auf Bewährung verurteilt, was in der Regel lebenslängliche Haft bedeutet. Bo Xilai soll den Mord vertuscht und umgerechnet rund 3,3 Millionen Euro veruntreut haben.
Der 64-Jährige bestritt die Vorwürfe.