Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Google und EU vor Einigung

Google und EU vor Einigung
Schriftgrösse Aa Aa

Im Wettbewerbsstreit zwischen dem Internetkonzern Google und der EU-Kommission bahnt sich eine Lösung an. EU-Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia erklärte, Google habe die Zugeständnisse zu seinem Suchmaschinen-Geschäft “wesentlich nachgebessert”. Das Unternehmen sei nun bereit, Links zu Angeboten von Konkurrenten “deutlich sichtbarer” anzuzeigen. Alumnia zeigte sich optimistisch, im kommenden Frühjahr den Fall beilegen zu können.

Brüssel hatte 2010 ein Kartellverfahren gegen Google eingeleitet und mit einer milliardenschweren Geldbuße gedroht. Nach Ansicht der EU-Behörde bevorzugt Google bei der Anzeige von Suchergebnissen eigene Dienste und benachteiligt Wettbewerber wie etwa Microsoft.