Eilmeldung

Chinas Wirtschaft nimmt neu Anlauf

Chinas Wirtschaft nimmt neu Anlauf
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die nach den USA zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt hat im dritten Quartal Schwung gewonnen. Die Regierung dürfte ihr Wachstumsziel von 7,5 Prozent in diesem Jahr erreichen oder sogar leicht übertreffen.

Das Bruttoinlandsprodukt legte zwischen Juli und September im Vergleich zum Vorjahr um 7,8 Prozent zu, so das Statistikamt.

In acht der vergangenen zehn Quartale war das Wachstum schwächer geworden – China blieb Wachstumslokomotive der Weltwirtschaft.
Aber die enormen Wachstumsraten der Schwellenland-Phase gehören der Vergangenheit an, so Andrew Economos, Experte von J.P. Morgan:

“Im Laufe der Zeit, vielleicht in den nächsten zwei oder drei Jahren, werden wir ein langsameres Wachstum der Wirtschaftsleistung erleben. Der Wachstumstrend dürfte aber nachhaltiger werden, vielleicht 5-6 Prozent.”

“Die Marktteilnehmer und auch die Führung in Peking können für den Moment etwas aufatmen”, ergänzt Frederik Kunze, China-Experte der NordLB.

Von der Belebung könnte auch die deutsche Wirtschaft profitieren. Sie exportierte im ersten Halbjahr Waren für gut 32 Milliarden Euro nach China – mehr als in die Schweiz und nach Japan zusammen.

su mit Reuters

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.