Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Berufung abgelehnt - Bo Xilai muss lebenslang in Haft

Berufung abgelehnt - Bo Xilai muss lebenslang in Haft
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Ein Gericht in der ostchinesischen Stadt Jinan hat die Berufung des gestürzten Spitzenpolitikers Bo Xilai gegen seine Verurteilung zu lebenslanger Haft zurückgewiesen. Das teilte die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua mit. Bo Xilai war vor rund vier Wochen wegen Bestechlichkeit und Amtsmissbrauch verurteilt worden. Außerdem wurde die Beschlagnahmung des gesamten Besitzes des früheren Politbüromitglieds verfügt worden. Bo, der als aussichtsreicher Kandidat für hohe Parteiämter galt, war über Enthüllungen des ehemaligen Polizeichefs von Chongqing gestürzt. Der hatte von Korruption, Machtmissbrauch und dem Mord von Bos Frau an einem britischen Geschäftsmann berichtet.