Eilmeldung

Weiterhin Kämpfe im Kongo

Weiterhin Kämpfe im Kongo
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nach den gescheiterten Friedensgesprächen gehen die Kämpfe zwischen der Armee und den M23-Rebellen in der Demokratischen Republik Kongo unvermindert weiter. Am Freitag lieferten sich beide Parteien etwa 15 Kilometer nördlich der Stadt Goma heftige Gefechte. Laut Angaben der kongolesischen Armee gingen die Kampfhandlungen von den Rebellen aus.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.