Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Mehr EU-Geld für Kosovo-Serben kurz vor Kommunalwahlen

Mehr EU-Geld für Kosovo-Serben kurz vor Kommunalwahlen
Schriftgrösse Aa Aa

Die Europäische Union stellt den Serben im Kosovo zusätzliche 15 Millionen Euro zur Verfügung.

Die Finanzspritze aus Brüssel soll dabei helfen, Angehörige der serbischen Minderheit dazu zu bewegen, bei den bevorstehenden Kommunalwahlen ihre Stimme abzugeben.

Diese sollen den Grundstein dafür legen, dass sich die Serben in das fast nur noch von Albanern bewohnte Kosovo einfügen.

“Das Geld wird besonders für die serbischen Gemeinden im Norden des Kosovo bereit gestellt”, so die Sprecherin der EU-Aussenbeauftragten Catherine Ashton. “Gefördert werden soll damit Infrastruktur, Verwaltung, Umweltschutz, Bildung und der Arbeitsmarkt.”

Zu Beginn der Woche hatte Serbiens Ministerpräsident Ivica Dacic die EU kritisiert, keine klaren Kritereien für den EU-Beitritt zu formulieren.

Aus Brüssel hiess es dazu, man wolle die Aussagen aus Belgrad nicht kommentieren, es sei für jedes potentielle Beitrittsland klar ersichtlich, unter welchen Bedingungen es der Union beitreten könne.