Eilmeldung

Kuba: Keine privaten Kinos mehr

Kuba: Keine privaten Kinos mehr
Schriftgrösse Aa Aa

Die kubanische Regierung hat die Schließung von privaten Kinos und Videospielsälen angeordnet. Vor allem in der Hauptstadt Havanna habe sich eine lebhafte Szene in Cafés und Privatwohnungen entwickelt, die aber nie legalisiert worden sei, ließen die Behörden verlauten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.