Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Favoritensiege in den WM-Play-Offs - Frankreich und Portugal jubeln

Favoritensiege in den WM-Play-Offs - Frankreich und Portugal jubeln
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Frankreich zitterte sich zu einem 3:0-Erfolg über die Ukraine und machte damit die Hinspielpleite von Kiew wett.

Portugal triumphierte auch in Schweden. Beim 3:2 traf Goalgetter Christiano Ronaldo dreifach, Zlatan Ibrahimovic gelangen Schwedens Ehrentreffer.

Bayern Münchens Goalgetter Mario Mandzukic steuerte einen Tor bei zum 2:0 Kroatiens über Island und wurde anschließend vom Platz gestellt.
Trotzdem reichte es für die Kroaten nach dem 0:0 im Hinspiel.

Griechenland feierte Konstantinos
Mitroglou. Der ehemalige Gladbacher Juniorenspieler traf beim 1:1 der Griechen gegen Rumänien.

Favoritensiege also durchweg im Kampf um die letzten vier europäischen WM-Tickets.

Und auch Ghana reichte die 1:2 Niederlage gegen Ägypten nach dem 6:1-Hinspiel-Triumph.

Algerien qualifizierte sich durch das 1:0 über Burkina Faso nach der 2:3 Hinspiel-Schlappe in Westafrika.