Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Georgien und Moldau rücken näher an die EU

Georgien und Moldau rücken näher an die EU
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die früheren Sowjetrepubliken Georgien und Moldau rücken näher an Europa. Spitzenvertreter der Europäischen Union und der beiden Länder paraphierten beim Gipfeltreffen zur Östlichen Partnerschaft im litauischen Vilnius Abkommen für Assoziierung und freien Handel. Nach der Kehrtwende der Führung in Kiew bei der EU-Annäherung konnte das fertig verhandelte Assoziierungsabkommen mit der Ukraine nicht unterzeichnet werden. Die EU betonte jedoch, die Türe bleibe offen.
Aserbaidschan unterzeichnete einen Vertrag zur Visa-Erleichterung.
Die Abkommen mit Georgien und Moldau sollen im kommenden Jahr unterschrieben werden. Danach können sie in Kraft treten.