Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

USA: Schießerei in Schule endet mit Selbstmord des Schützen

USA: Schießerei in Schule endet mit Selbstmord des Schützen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In einer Schule in den USA hat es eine Schießerei gegeben. Nach bisherigen Angaben wurden zwei Schüler verwundet; einer von ihnen offenbar schwer.

Der Schütze war laut Polizei ebenfalls ein Schüler. Er wurde inzwischen aber im Gebäude tot aufgefunden; er hat sich demnach selbst erschossen. Nach Aussagen von Mitschülern hatte er mittags in der Kantine angefangen, auf andere zu schießen. Der Grund für sein Verhalten ist unbekannt.

Die Schule liegt im Bundesstaat Colorado, in einer Stadt namens Centennial, am südlichen Stadtrand von Denver. In der Nähe haben schon andere berüchtigte Schießereien stattgefunden, wie im Ort Columbine, 1999 Schauplatz eines Blutbads mit dreizehn Toten, ebenfalls in einer Schule. Außerdem ist in der Nachbarschaft die Stadt Aurora, wo ein Mann letztes Jahr in einem Kino zwölf Menschen tötete.