Eilmeldung

EU gibt 147 Millionen Euro für Opfer des Kriegs in Syrien

EU gibt 147 Millionen Euro für Opfer des Kriegs in Syrien
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Europäische Union stellt 147 Millionen Euro für die Opfer des syrischen Bürgerkriegs bereit. Davon gehen 63 Millionen an die Flüchtlingsorganisation der Vereinten Nationen und weitere 61 Millionen an das Welternährungsprogramm. 23 Millionen Euro kommen dem Kinderhilfswerk der UN zugute. Hätte man vor einem Jahr voraussehen können, welches die heutige Lage sei, wären die Entscheidungen ehrgeiziger gewesen, so der Präsident der EU-Kommission. Mit den von der EU zur Verfügung gestellten Mitteln soll rund drei Millionen Menschen in Syrien, im Libanon, in Jordanien und dem Irak geholfen werden. Flüchtlingslager werden gebaut und winterfest gemacht, auch die Versorgung der Menschen wird verbessert. Die Regierungen der EU-Staaten haben bisher aus den nationalen Haushalten mehr als eine Milliarde Euro für die Opfer des syrischen Bürgerkriegs bereitgestellt.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.