Eilmeldung

Kanada will Prostitution erlauben

Kanada will Prostitution erlauben
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Kanada sollen Prostituierte künftig legal ihrem Gewerbe nachgehen können. Das oberste kanadische Bundesgericht beschloss einstimmig, das Anti-Prostitutionsgesetz aufzuheben.
Bisher standen das Betreiben von Bordellen sowie käuflicher Sex unter Strafe. Innerhalb eines Jahres soll eine neue Regelung gefunden werden, bis dahin bleibt die alte vorübergehend in Kraft.

“Wir brauchen ein neues Gesetz, so eins wie zum Beispiel in Frankreich oder Schweden”, sagte ein Mitglied eines Anti-Prostitutions-Bündnisses. “Der käufliche Erwerb von Sex sollte unter Strafe stehen. Zuhälter sollten bestraft werden.”

Professionelle Sexarbeiterinnen hatten das alte Gesetz angefochten und gewonnen. Das Gericht hatte entschieden, dass die bisherigen Regelungen zu streng waren. Jetzt soll ein neues Gesetz ausgearbeitet werden, das Freier für gekauften Sex bestraft, nicht aber Prostituierte.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.