Eilmeldung

Lockerung von Iran-Sanktionen steht bevor

Lockerung von Iran-Sanktionen steht bevor
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Lockerung der EU-Sanktionen gegen den Iran steht unmittelbar bevor. Die EU-Außenminister berieten über einen Bericht der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA. Darin wird Teheran bescheinigt, dass es sich an Vereinbarungen über die teilweise Aussetzung der Urananreicherung halte.

Regierungssprecher Behrouz Kamalvandi sagte: “Die Zentrifugen arbeiten weiter, aber die Uran-Anreicherung auf mehr als fünf Prozent haben wir eingestellt.”

Die EU-Außenminister hatten versprochen, im Gegenzug das
Einfuhrverbot für petrochemische Produkte aufzuheben und auch den Handel mit Gold wieder zu erlauben. Das Einfuhrverbot für Rohöl bleibt in der EU bestehen, doch dürfen EU-Schiffe künftig wieder iranisches Öl transportieren.

Nach Angaben der IAEA wird die Behörde künftig im Iran vier statt zwei Inspektoren beschäftigen. Die Anreicherungsanlage in Natans soll täglich besucht werden.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.