Eilmeldung
This content is not available in your region

Bulgarien: Rechtsextremer in Politiker soll Diplomatin angegriffen haben

Bulgarien: Rechtsextremer in Politiker soll Diplomatin angegriffen haben
Schriftgrösse Aa Aa

Der bulgarische Nationalist, Wolen Siderow, verzichtet auf seine parlamentarische Immunität. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen den Chef der rechts-extremen Ataka-Partei, nachdem er Anfang Januar eine französische Diplomatin beleidigt und einen Polizisten geschlagen haben soll. Auch die Mitglieder seiner Partei im Parlament gaben als Zeichen der Solidarität ihre Immunität auf. Der Zwischenfall, bei dem Wolen Siderow gewälttätig agiert haben soll, ergeignete sich auf einem Flug von Sofia nach Warna.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.