Eilmeldung

Spanien: Weniger Arbeitslose, höhere Quote

Spanien: Weniger Arbeitslose, höhere Quote
Schriftgrösse Aa Aa

Weniger Arbeitslose, aber auch weniger Beschäftigte in Spanien: 2013 ist die Zahl
der Arbeitslosen im Jahresvergleich zurückgegangen, zum erstenmal seit Beginn der Wirtschaftskrise, so das Nationale Statistik-Institut (INE).

Im letzten Quartal 2013 waren in Spanien fast 5,9 Millionen Menschen ohne Job, 69.000 weniger als im Vorjahreszeitraum.
Die Arbeitslosenquote stieg trotzdem um 0,01
Punkt auf 26,03 Prozent, da die erwerbstätige Bevölkerung im Verlauf des Jahres geschrumpft ist – Immigranten und Spanier verlassen das Land.

Nach wie vor waren in 1,8 Millionen Haushalten alle potentiellen Verdiener ohne Job.

su mit dpa

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.