Eilmeldung

Thailand: Regierung lehnt Verschiebung von Wahlen ab

Thailand: Regierung lehnt Verschiebung von Wahlen ab
Schriftgrösse Aa Aa

Die Regierung in Thailand will trotz der Massenproteste wie geplant am kommenden Sonntag Parlamentswahlen abhalten. Sie ignoriert damit den Rat der Wahlkommission, die angesichts der chaotischen Zustände eine Verschiebung empfahl. In 28 Wahlkreisen fehlen Kandidaten und viele Frühwähler konnten ihre Stimme nicht abgeben.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.