Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Mutmaßlicher Mörder von Chokri Belaid erschossen

Mutmaßlicher Mörder von Chokri Belaid erschossen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der mutmaßliche Mörder des tunesischen Oppositionellen Chokri Belaid ist bei einer Polizeirazzia in der Hauptstadt Tunis getötet worden. Die Polizei stürmte ein Gebäude, in dem sich Mitglieder der Islamistengruppe aufhielten, zu der der mutmaßliche Attentäter gehörte.

Am 6. Februar 2013 war der tunesische Oppositionspolitiker Chokri Belaid vor seinem Haus erschossen worden. Die Regierung beschuldigte die Islamistenorganisation “Ansar al-Scharia”, den Mord an dem linken Politiker begangen zu haben. Der Todesschütze soll einer der 23 bei der Polizeirazzia erschossenen Islamisten sein.

Belaid war ein liberaler Politiker gewesen, der sich für die Trennung von Staat und Religion einsetzte. Auf seinen Mord folgten eine Vielzahl von Protesten gegen die Regierungspartei.