Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Historisches Treffen zwischen China und Taiwan in Nanjing

Historisches Treffen zwischen China und Taiwan in Nanjing
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Es ist Jahrzehnte her, dass sich offizielle Regierungsvertreter aus China und Taiwan vor den Augen der Weltöffentlichkeit die Hände schüttelten: 65 Jahre nach dem Ende des Bürgerkriegs in China traf der taiwanesische Minister für Festlandsfragen am Dienstag seinen Pekinger Amtskollen im ostchinesischen Nanjing.

Sowohl der chinesische Minister Zhang Zhijun als auch sein tawainesischer Kollege Wang Yu-chi begrüßten sich mit ihren offiziellen Titeln. Beobachter werten das Treffen als eine weitere vorsichtige Annäherung.

China weigert sich jedoch weiterhin, die Regierung in Taipeh formal anzuerkennen. Das Land ist praktisch unabhängig und wird demokratisch regiert. Peking und Taipeh unterhalten seit einigen Jahren wieder verstärkt Wirtschafts- und Handelsbeziehungen.