Eilmeldung

Syrien: Russland und China machen Weg für UN-Resolution frei

Syrien: Russland und China machen Weg für UN-Resolution frei
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der UN-Sicherheitsrat hat freien Zugang für humanitäre Helfer in Syrien gefordert. Überraschend stimmten auch Russland und China der Resolution zu – vor ein paar Tagen hatten sie den Entwurf noch abgelehnt.

Die Vereinten Nationen fordern in ihrem Text die Bürgerkriegsparteien zum Ende von Beschuss und Bombardierungen auf. Zudem sollen Hilfsorganisationen in die umkämpften Gebiete, wie z.B. nach Homs, durchgelassen werden.

Bei Missachtung drohte der Sicherheitsrat mit “weiteren Schritten”.

Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch bezeichnet die Resolution zwar als Durchbruch, bleibt aber skeptisch: “Die Hungernden in Syrien können keine Worte essen”, kritisierte die Organisation.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.