Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Ukrainisches Parlament wählt neue Regierung

Ukrainisches Parlament wählt neue Regierung
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die Ukraine hat eine neue Regierung: Das Parlament billigte das Kabinett, das von Arseni Jazenjuk geführt werden wird.

Jazenjuk ist einer der bisherigen Oppositionsführer. Er war unter anderem auch schon Wirtschaftsminister.

Die Regierungsbildung hatte sich verzögert: Unter anderem wollten auch die Demonstranten auf dem Kiewer Maidanplatz beteiligt werden.

Sie wollen im Kabinett keinen aus der reichen Elite sehen und auch keine Gesichter der alten Politik.

Jazenjuk war daher nicht ihr Favorit, kam bei ihnen aber dennoch durch.

In einer ersten Rede kündigte er “äußerst unpopuläre Entscheidungen” an, um die wirtschaftliche Lage zu verbessern.