Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

"Wende am Arbeitsmarkt" in Spanien

"Wende am Arbeitsmarkt" in Spanien
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Spanien ist die Zahl der Arbeitslosen im Monat Februar gesunken – zum erstenmal seit Beginn der Wirtschaftskrise. 4,8 Millionen Menschen waren arbeitslos gemeldet, so das Arbeitsministerium – etwa 2.000 weniger als im Januar. Verglichen mit Februar 2013 sei die Arbeitslosenzahl um knapp 230.000 zurückgegangen.

Macht 0,4 Prozent mehr sozialversicherungspflichtig Beschäftigte, insgesamt 16,2 Millionen.

“Eine Wende am Arbeitsmarkt”, meint Arbeitsministerin Fátima Báñez.

Ihr Ministerium registriert in seiner Statistik die Erwerbslosen, die bei den Arbeitsämtern gemeldet sind. Die Arbeitslosenquote ist Sache des Nationalen Statistik-Instituts (INE): 26,0 Prozent.

su mit Reuters