Eilmeldung

Ukrainischer Oligarch in Wien verhaftet

Ukrainischer Oligarch in Wien verhaftet
Schriftgrösse Aa Aa

Fahnder des österreichischen Bundeskriminalamtes haben in Wien einen ukrainischen Oligarchen verhaftet.
Dmitri Firtasch war von US-Behörden zur Fahndung ausgeschrieben worden.
Dem 48-jährigen Unternehmer werden Bestechung und die Bildung einer kriminellen Vereinigung vorgeworfen.
Die Festnahme steht offenbar nicht im Zusammenhang mit der aktuellen Krise in der Ukraine.
Firtasch galt als maßgeblicher finanzieller Unterstützer des gestürzten ukranischen Präsidenten Viktor Janukowitsch.

Der Ukrainer und der russische Staatskonzern Gazprom halten zusammen 50 Prozent eines ukrainischen Gasversorgungsunternehmens.
Zudem ist Firtasch Hauptanteilseigner des größten ukrainischen Fernsehsenders Inter.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.