Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Libanon von Syrienkrise erdrückt

Libanon von Syrienkrise erdrückt
Schriftgrösse Aa Aa

Über eine Million Menschen sind in den vergangenen drei Jahren aus Syrien in den Libanon geflohen. Die Bevölkerung des Libanon beträgt etwa vier Millionen, das heißt also, dass 25 Prozent mehr Menschen jetzt dort leben, als registrierte und dann auch noch als nicht-registrierte Flüchtlinge. Eine Million Syrer sind registriert, die Zahl der nicht-registrierten wird inoffiziell mit 300.000 oder mehr angeben.

Insgesamt flohen mindestens 2,5 Millionen Syrer ins Ausland.

Der Libanon hat nicht nur das Flüchtlingsproblem, auch der Krieg in Syrien setzt sich auf libanesischem Territorium fort. Bei blutigen Auseinandersetzungen zwischen Anhängern und Gegners des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad wurden im Libanon allein in der vergangenen Woche 25 Menschen getötet. An die 200 wurden verletzt.