Eilmeldung
This content is not available in your region

Kosovo: Parlament soll über Kriegsverbrechertribunal abstimmen

Kosovo: Parlament soll über Kriegsverbrechertribunal abstimmen
Schriftgrösse Aa Aa

Der kosovarische Ministerpräsident Hashim Thaci hat dem Drängen der Europäischen Union nachgegeben und das Parlament einberufen, um über ein Kriegsverbrechertribunal abzustimmen. Gleichzeitig bezeichnete er das aber als eine Beleidigung der Opfer und des Freiheitskampfs des kosovarischen Volkes. Das Parlament werde internationale Standards jedoch respektieren, um die Zusammenarbeit mit den USA und der Europäischen Union zu vertiefen.

Der zu untersuchende Vorwurf lautet Organhandel. Laut einem Bericht des Europarates von 2011 gibt es Anzeichen dafür, dass kosovarische UCK-Kämpfer während des Krieges serbischen Gefangenen Organe entnommen und sie verkauft haben.

Verdächtigt werden in dem Fall auch Ministerpräsident Thaci und weitere aktive Politiker des Kosovo.

Die EU verhandelt mit der Kosovo-Regierung seit Monaten über ein Sondertribunal für Kriegsverbrechen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.