Eilmeldung

Reifenschaden: Malaysisches Flugzeug kehrt kurz nach Start um

Reifenschaden: Malaysisches Flugzeug kehrt kurz nach Start um
Schriftgrösse Aa Aa

Kurz nach dem Start musste ein malaysisches Flugzeug wieder umkehren. Die Maschine war in der Hauptstadt Kuala Lumpur gestartet, dabei platzte aber ein Reifen.

Reste des Reifens lagen auf der Startbahn, worauf die Besatzung benachrichtigt wurde. Die Maschine landete einige Stunden später sicher.

“Das Flugzeug musste Schleifen fliegen, bis der Treibstoff aufgebraucht war”, sagt ein Passagier. “Bei der Landung war es schwierig, das Fahrgestell auszufahren.”

“Alles verlief ruhig”, meint ein anderer der Fluggäste. “Es gab keine Hektik, die Landung
war ganz sanft.”

Nach dem seit anderthalb Monaten vermissten malaysischen Flugzeug wird weiter gesucht. Wie lange aber noch, soll heute entschieden werden.

Das automatische Tiefsee-U-Boot, das zur Suche eingesetzt wird, hat inzwischen zwei Drittel des festgelegten Gebiets abgesucht. Gefunden hat es nichts.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.