Eilmeldung

USA: 16-Jähriger überlebt Flug im Fahrwerk bei 62 Grad unter Null

USA: 16-Jähriger überlebt Flug im Fahrwerk bei 62 Grad unter Null
Schriftgrösse Aa Aa

In den USA hat ein Jugendlicher eine Reise im unterkühlten Fahrwerk eines Flugzeugs überlebt. Der 16-Jährige flog als blinder Passagier vom kalifornischen San José nach Maui auf Hawaii. Der Flug dauerte über fünf Stunden. Im Fahrwerk herrschte Sauerstoffmangel und die Temperatur fiel teilweise auf minus 62 Grad Celsius. Nach Angaben des FBI war der Teenager die meiste Zeit bewusstlos. Es sei ein Wunder, dass er noch lebe.

Der 16-Jährige kam kurz nach der Landung wieder zu sich, verließ das Flugzeug und wurde auf dem Flughafengelände aufgegriffen. In San José war er offenbar einfach über den Zaun des Flughafens geklettert, wie Flughafensprecherin Rosemary Barnes bestätigte: “Kein System ist zu 100 Prozent sicher: Es ist möglich, unbemerkt über den Flughafenzaun zu klettern, erst recht im Dunkeln. Es sieht so aus, als hätte dieser Teenager genau das getan.”

Dem FBI zufolge hatte sich der Jugendliche nach einem Streit mit seinen Eltern in dem Flugzeug der Hawaiian Airlines versteckt. Er muss sich demnach nicht vor Gericht verantworten und wurde nach einem Verhör der Kinder- und Jugendbehörde übergeben.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.