Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Lawrow weist Einmischung in Ukraine zurück und warnt vor Folgen eines Angriffs auf russische Interessen

Lawrow weist Einmischung in Ukraine zurück und warnt vor Folgen eines Angriffs auf russische Interessen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Russlands Außenminister Sergej Lawrow hat jeden Einfluss auf die prorussischen Bewaffneten in der Ukraine zurückgewiesen und schwere Vorwürfe gegen die USA erhoben. Lawrow warf Washington vor, die Handlungen der prowestlichen Machthaber in Kiew zu steuern. Er habe keine Zweifel, dass die Amerikaner – so wörtlich – “die Show dirigieren”, sagte er in einem Interview des Staatsfernsehens.

Lawrow warnte, jeder Angriff auf
russische Bürger sei ein Angriff auf die Russische Föderation. Sollte Russland angegriffen werden, werde es antworten. Wenn legitime russische Interessen wie etwa seinerzeit in Südossetien verletzt würden, dann sehe er keinen anderen Weg, als in Übereinkunft mit internationalem Recht zu antworten. Lawrow spielte damit auf den Konflikt mit Georgien im August 2008 an.