Eilmeldung
This content is not available in your region

Dritter Jahresverlust in Folge für Marks & Spencer

Dritter Jahresverlust in Folge für Marks & Spencer
Schriftgrösse Aa Aa

Zum dritten Mal in Folge ist der Jahresgewinn des britischen Traditions-Einzelhändlers Marks & Spencer gefallen. Das bereinigte Ergebnis vor Steuern sank um vier Prozent auf 622,9 Millionen Pfund (764 Mio. Euro). Der Umsatz legte dank steigender Lebensmittelverkäufe um drei Prozent auf 10,3 Milliarden Pfund ( 12,7 Mrd. Euro) zu. Obwohl das Ergebnis besser als von Analysten erwartet ausfiel, gab der Aktienkurs um 3,8 % nach. Probleme mit einer neuen Website sorgten für Verstimmung. Zulegen wollen die Briten künftig außerhalb der Heimat, die bislang noch für fast 90 % des Umsatzes sorgt. Der Fokus liegt auf China und Indien.

Weiterführender Link

Marks & Spencer Jahreszahlen

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.