Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Mindestens fünf Tote bei Zugunglück nahe Moskau

Mindestens fünf Tote bei Zugunglück nahe Moskau
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Zugunglück in Russland sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen und 45 verletzt worden. Der Unfall ereignete sich um 12.30 Uhr Ortszeit südwestlich von Moskau bei Naro-Fominsk.

Dabei streiften die Container eines Güterzuges einen auf dem Nachbargleis entgegenkommenden Personenzug. Mehrere Waggons des Personenzuges wurden längs aufgerissen, einige kippten auf die Seite.

Die Behörden prüfen, ob ein Schienenbruch zum Entgleisen des Containerzuges geführt haben könnte.

Der Personenzug war mit 394 Passagieren an Bord auf dem Weg nach Moldawien. Mehrere Krankenwagen und drei Hubschrauber brachten die Verletzten in umliegende Krankenhäuser.