Eilmeldung

Papst hat Pilgerreise ins Heilige Land begonnen

Papst hat Pilgerreise ins Heilige Land begonnen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Papst Franziskus ist zum Auftakt seiner Pilgerreise ins Heilige Land in Jordanien stürmisch empfangen worden. Der Pontifex feierte mit Zehntausenden Gläubigen in der Hauptstadt Amman eine Messe. Schon Stunden vorher hatten die Menschen sich dort mit Gesängen auf die Ankunft des Papstes eingestimmt.
Zuvor hatte König Abdullah II. Franziskus im Königspalast empfangen. In einer Rede erklärte der Pontifex, er nehme voll Schmerz das Andauern starker Spannungen im Nahen Osten wahr.Er sprach den Menschen der Region zugleich Mut zu, sich weiterhin in der Suche nach dem ersehnten dauerhaften Frieden für die gesamte Region zu engagieren. Den könne es hingegen nur bei einer friedlichen Lösung der syrischen Krise wie auch einer gerechten Lösung für den israelisch-palästinensischen Konflikt geben, so Franziskus.
Im Rahmen seiner Pilgerreise wird der Papst bis Montag noch die Palästinensergebiete und Israel besuchen. Dabei stehen Treffen mit Israels Staatspräsident Peres, Ministerpräsident Netanjahu und Palästinenserpräsident Abbas an.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.