Eilmeldung
This content is not available in your region

Britischer Arbeitsmarkt sorgt für gute Laune

Britischer Arbeitsmarkt sorgt für gute Laune
Schriftgrösse Aa Aa

Der britische Arbeitsmarkt vermeldet Rekordzahlen. In den ersten drei Monaten des Jahres wuchs die Zahl der Beschäftigten in Großbritannien so schnell wie noch nie seit der ersten Datenerfassung zu Beginn der siebziger Jahre.

345.000 Arbeitsplätze wurden geschaffen, zugleich fiel die Arbeitslosenquote um 0,2 Punkte auf 6,6 Prozent und damit den niedrigsten Stand seit fünf Jahren.

Die Anzahl der Briten, die Sozialleistungen in Anspruch an, verringerte sich im Mai um 27.400.

Trotz der positiven Wirtschaftsentwicklung stiegen die Gehälter in den ersten drei Monaten des Jahres nur um 0,7 Prozent.

Die Märkte reagierten positiv auf die Nachrichten des Statistikamtes: Das Pfund gewann an Wert, auch die Renditen für Staatsanleihen legten zu.

Für die britische Notenbank sind die Daten wichtige Kennzahlen für künftige geldpolitische Schritte. Die nächsten Ziele könnten lauten, die Auslastung am Arbeitsmarkt und in der Gesamtwirtschaft zu erhöhen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.