Eilmeldung
This content is not available in your region

Amazon: Neues 3D-Smartphone soll Herrchen und Frauchen erkennen

Amazon: Neues 3D-Smartphone soll Herrchen und Frauchen erkennen
Schriftgrösse Aa Aa

Laut Medienberichten («Wall Street Journal») hat Amazon ein neues Smartphone mit 3D-Funktion in petto. Das rätselhafte “Kindle-Phone” soll schon im September auf den amerikanischen Markt kommen und exklusiv im Netz des Mobilfunk-Anbieters AT&T zu haben sein.

In Großbritannien verhandele Amazon mit Vodafone und O2 («Financial Times»).

Der Smartphone-Markt ist hart umkämpft. Samsung ist der größte Anbieter mit rund einem Drittel der weltweit verkauften Geräte, Apples iPhone liegt bei etwa 15 Prozent. Um den Rest des Marktes balgt sich eine Vielzahl von Herstellern.

Hier könnte der weltgrößte Online-Händler ansetzen. Amazons Geschäftsmodell geht so: die Geräte werden praktisch zum Produktionspreis an die Kunden abgegeben – Geld wird dann über den Verkauf von Inhalten verdient.

Laut Medienberichten will Amazon ein Smartphone zeigen, das unter anderem dank eines ausgeklügelten Kamera-Systems 3D-Bilder anzeigen kann – ohne Spezialbrille. Mit den Kameras soll das Gerät auch das Gesicht des Nutzers erkennen können.

su mit Reuters

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.