Eilmeldung
This content is not available in your region

Samsung meldet deutlichen Gewinnrückgang

Samsung meldet deutlichen Gewinnrückgang
Schriftgrösse Aa Aa

Der Elektrokonzern Samsung hat im zweiten Quartal weniger Gewinn gemacht, als erwartet. Wie die Südkoreaner mitteilten, blieben am Ende umgerechnet 5,2 Milliarden Euro in der Kasse. Es ist das schlechteste Quartalsergebnis seit 2012. Schuld seien zum einen schwächere Smartphoneverkäufe, hieß es, aber auch die aktuelle Stärke der Landeswährung, des Won, sei verantwortlich für die mauen Zahlen. Im dritten Quartal soll es wieder aufwärts gehen. Samsung ist zwar in Sachen Smartphones Branchenführer, allerdings macht vor allem die Billigkonkurrenz aus China den Koranern zu schaffen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.