Eilmeldung

Huawei hebt ab

Huawei hebt ab
Schriftgrösse Aa Aa

Der chinesische Mobiltelefon-Hersteller und Telekomausrüster Huawei hat mit seinem Wachstum in den ersten sechs Monaten viele überrascht. Das Unternehmen setzte 16 Milliarden Euro um, 19 Prozent mehr als im Jahr zuvor und zum erstenmal mehr als der schwedische Konkurrent Ericsson.

Grund seien vor allem mehr Investitionen in den neuen Mobilfunk-Standard LTE, der die Datenübertragung schneller macht. Als Netzwerkausrüster ist Huawei weltweit die Nummer zwei.

Long Term Evolution (LTE) ist ein Mobilfunkstandard der vierten Generation (3,9G-Standard), der mit bis zu 300 Megabit pro Sekunde deutlich höhere Downloadraten erreichen kann.

su mit Reuters

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.