Eilmeldung
This content is not available in your region

Israel will Tunnelzerstörung im Gazastreifen vollenden

Israel will Tunnelzerstörung im Gazastreifen vollenden
Schriftgrösse Aa Aa

Israel zeigt sich beim Kampf im Gazastreifen unbeirrt: Zur Verteidigung veröffentlicht die Armee Bilder, die aus einer Moschee stammen sollen.

Dort ist demnach der Eingang zu einem der Tunnel zu sehen, die nach Israel führen.

Durch diese Tunnel können Palästinenser zum Beispiel überraschende Überfälle ausüben.

Ihre Zerstörung ist Israels Hauptziel bei diesem Kampfeinsatz.

Dutzende Tunnel habe man zerstört, sagt Regierungschef Benjamin Netanjahu; die anderen würden folgen. Er werde keinem Vermittlungsvorschlag zustimmen, bei dem die Armee dieses Werk nicht vollenden könne.

Israels Armee zeigt auch Bilder, die beweisen sollen, dass die Palästinenser Raketen aus Wohngebieten abschießen.

Israel wirft seinen Gegnern vor, sie würden zivile Gebäude und Einrichtungen als Schutzschild für ihre Kämpfer missbrauchen.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.