Eilmeldung

Krankenhaus meldet entlassene Patienten als tot

Krankenhaus meldet entlassene Patienten als tot
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Ein Krankenhaus in Australien hat versehentlich 200 Patienten als tot gemeldet. Es faxte den Hausärzten der betroffenen Patienten entsprechende Mitteilungen. In Wirklichkeit waren die Menschen genesen aus dem Austin Health Krankenhaus in Melbourne entlassen worden. Der Ärzteverband nannte den Vorfall inakzeptabel.

Weiterführender Link

Australian Broadcasting Corporation: Austin Hospital mistakenly tells doctors 200 patients have died

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.