Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Überschwemmungen in Bulgarien

Überschwemmungen in Bulgarien
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Nach heftigem Dauerregen sind in weiten Regionen im Südosten Bulgariens Flüsse und kleinere Ströme über die Ufer getreten. Drei Menschen ertranken. In Chengene Skele versanken mehr als 50 Boote. Ein über die Ufer getretener Fluss behinderte die Fahrt auf der E80 nach Istanbul.