Eilmeldung
This content is not available in your region

Erasmus bringt vielen Studierenden den Lebenspartner

Erasmus bringt vielen Studierenden den Lebenspartner
Schriftgrösse Aa Aa

Das Erasmus-Programm bringt Studierenden nicht nur Auslandserfahrung und die bessere Kenntnis einer Fremdsprache sondern in vielen Fällen auch den Partner fürs Leben. 27 Prozent der Erasmus-Teilnehmer haben ihre Partner während des Aufenthalts im Ausland kennengelernt, geht aus einer Studie der Kommission in Brüssel hervor. Die Studie beruht auf einer Online-Umfrage in 34 europäischen Ländern. “Das Erasmus-Programm steigert auch die Chancen auf dem Arbeitsmarkt”, so die für Bildung zuständige Kommissarin Androulla Vassilou. “Das Risiko der Langzeitarbeitslosigkeit besteht für Erasmus-Studenten nicht. Innerhalb eines halben Jahres nach dem Abschluss ihrer Studien finden sie einen Job.” Das Nachfolgeprogramm Erasmus+ unterstützt seit Beginn des Jahres auch berufliche Aus- und Weiterbildungen. Das Budget liegt in den nächsten sieben Jahren bei rund 15 Milliarden Euro.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.