Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Größter britischer Einzelhändler verrechnet sich

Größter britischer Einzelhändler verrechnet sich
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der größte britische Einzelhändler Tesco hat das erwartete Ergebnis für das erste Halbjahr im August um 23 Prozent zu hoch angegeben. Der Fehler sei bei den Vorbereitungen für den im Oktober geplanten Zwischenbericht bemerkt worden, so das Unternehmen.

Der Gewinn sei um 317 Millionen Euro „überschätzt“ worden. Ursprünglich hatte Tesco einen operativen Gewinn von 1,4 Milliarden Euro gemeldet.

Tesco hatte schon Ende August wegen anhaltenden Absatzflaute die Gewinnerwartungen für das Geschäftsjahr 2014/2015 gekappt. Zuvor hatte der Konzern bereits im Juli seine Prognose zurückgenommen.

Die Tesco-Aktien rutschten um fast zwölf Prozent ab.

Die britische Supermarktkette leidet unter der Konkurrenz von Aldi und Lidl.

su mit Reuters