Eilmeldung
This content is not available in your region

Erste Renault-Fabrik in Algerien

Erste Renault-Fabrik in Algerien
Schriftgrösse Aa Aa

Der französische Automobilkonzern Renault hat seine erste Produktionsstätte in Algerien eröffnet. In der Fabrik im Nordwesten der früheren französischen Kolonie soll vor allem das Modell Symbol gefertigt werden. 25.000 Wagen sollen pro Jahr vom Band rollen.

Algeriens Ministerpräsident Abdelmalek Sellal sagte: “Diese Renault-Fabrik ist ein Gewinn für alle. Wir hoffen, die Partnerschaft in unserem Land weiter auszubauen.”

Der algerische Automarkt ist der zweitgrößte auf dem afrikanischen Kontinent. Medienberichten zufolge hat Renault 800 Millionen Euro in den Bau der Fabrik investiert. Auch im Nachbarland Marokko ist der Konzern vertreten. 90 Prozent der dort gefertigten Wagen werden exportiert.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.